INFOS

 

Jährliche Mitgliederversammlung beim Tennisclub Buxheim am 18. Januar 2018

Zur jährlichen Mitgliederversammlung des TC Buxheim haben sich am 18. Januar 19 von den aktuell 113 Mitgliedern (davon 77 Erwachsene und 36 Jugendliche) eingefunden, darunter auch „Jung-Bürgermeister“ Wolfgang Schmidt. Dieser zitierte in seinem Grußwort aus der Laudatio, die er im Rahmen der gemeindlichen Jahresabschlusssitzung am 15.12.2017 gehalten hatte, und gratulierte Berthold Herz zu nunmehr 21 Jahren und Rekordhalter in Buxheim als Vereinsvorstand.
Berthold Herz erläuterte in seinem Bericht, dass der Anteil der Jugendlichen leicht rückläufig sei, aber immer noch über dem bayerischen Durchschnitt in Tennisvereinen. Insgesamt würde der Verein ca. 30 Mitglieder mehr brauchen, um Rücklagen für größere Instandhaltungen (z. B. neuer Zaun, Hebeanlage, Sprenklersteuerung etc.) bilden zu können. Der Zuschuss von der Gemeinde sei daher bitter nötig. In Zukunft werde es verstärkt zu Kooperationen mit umliegenden Vereinen kommen, z. B. in diesem Jahr mit Amendingen. Zudem ist eine Verlegung des Weges zur Iller geplant, der momentan vor dem Vereinsheim verläuft. Dieser soll in Zukunft hinter dem Gebäude geführt werden und damit die Sicherheit der Tennisspieler, Fußgänger und Radfahrer erhöhen.
Im Rückblick auf die Saison 2017 berichtete Ursula Dambach-Schmid in Vertretung von Tanja Halder (Sportwartin) u. a. vom legendären „Schleifchenturnier“ mit 16 Teilnehmern und von der Verbandsrunde, bei der der TC Buxheim im Erwachsenenbereich mit zwei Mannschaften vertreten war. Für die kommende Saison wurde die Mannschaft der Herren 40 umgemeldet, sie starten nun als Herren 50. Im Jugendbereich wurden für 2018 eine Junioren-, eine Bambini- und eine 4-er Herren Mannschaft gemeldet.
Die Schatzmeisterin Renate Halder legte Einnahmen und Ausgaben vor. Ihr wurde vom Kassenprüfer Werner Dietz eine „korrekte Kassenführung und Buchhaltung“ bescheinigt. Nach diesen Berichten wurde die Vorstandschaft für ihre im Jahr 2017 geleistete Arbeit einstimmig entlastet.
Die Versammlung bestätigte sodann Oliver Stender (2. Vorsitzender) sowie Horst Nusko und Werner Dietz (beide Beiräte) in ihren Ämtern. Zudem wurde eine Erhöhung des Arbeitseinsatzes von zwei auf drei Stunden pro Mitglied im Jahr beschlossen.
Als Termine für die kommende Saison nannte der Vereinsvorstand die Frühjahrsplatzsanierung am 23./24. März, das Schleifchenturnier zur Saisoneröffnung am 28. oder 29. April, die Vereinsabende an den Donnerstagen, und auch ein Abschlussfest im Herbst ist ebenfalls bereits fest eingeplant.

Für den Vorstand
Berthold Herz
1. Vorsitzender